Poesie öffnet Türen. Oft zu Welten, die verschlossen oder im Verborgenen bleiben – im wörtlichen Sinne.

Deswegen engagiert sich ANGEPRANGERT! SPOKEN WORD überall da, wo Kunst und Kultur eher selten ankommen und schlägt eine Brücke zwischen Street Credibility und Hochkultur.

Die innovative Jugend- und Literaturinitiative, die von der SpokenWord-Künstlerin Jessy James LaFleur 2015 im niedersächsischen Celle gegründet wurde und 2019 nach Görlitz übersiedelte, ist mehr als nur ein bisschen Poesie.

Das Projekt versteht sich als alternatives Bildungskonzept, das unterschiedliche Elemente aus Bauhaus, HipHop, Dadaismus
und Theater in sich vereint.

Das Ziel? Sichtbarkeit, Selbstvertrauen und kreativer Austausch in einem lebendigen Netzwerk, das europaweit aktiv ist.

Ob in Schulen, Bildungseinrichtungen, Kulturhäusern, Gefängnissen oder auch digital;

in Workshops vermittelt ANGEPRANGERT! die Magie des gesprochenen Wortes und macht Literatur für jeden Menschen zugänglich, ohne dabei den Fokus auf die Jugend im ländlichen Raum zu verlieren, für die das Team irgendwann einen eigenen Campus bauen will.

Denn: Was sind kluge Gedanken wert, wenn sie niemand hört?


"ANGEPRANGERT! will Bildung revolutionieren und jungen Menschen eine Stimme geben, um damit zum Wandel in der Welt beizutragen!"